Forstwirtschaft

Junges Netzwerk Forst NRW

Die Landesvertretung der IG BAU war am 18.10 eingeladen zum regionalen Netzwerktreffen des Jungen Netzwerkes Forst (JNF) das auch dieses Mal in Kooperation mit den Jungen Waldeigentümern der AGDW stattfand.

Als Gastgeber fungierte der Forstbetrieb der Fürst zu Bentheimschen Domänenkammer mit Sitz in Steinfurt. Im Rahmen eines gemeinsamen Waldspazierganges mit Forstdirektor Henning Buss wurde die Gelegenheit genutzt den insgesamt ca. 5.000 ha großen Forstbetrieb näher kennenzulernen und sich über die aktuellen Schwerpunktthemen aus Sicht eines Großen Privatforstbetriebes auszutauschen.

Insbesondere die Verteilung auf 3 größere Forststandorte verteilt auf 3 Bundesländer und die damit verbundenen Aufgaben stellen für den Betrieb eine große Herausforderung dar. Dies zeigte sich auch beim Waldspaziergang im Bentheimer Wald in unmittelbarer Nähe zu den Niederlanden.

v.l. Henning Buss, Jörg Matzick, Christian Langfeldt, Georg Schirmbeck

Als Teilnehmer konnte das JNF darüber hinaus Georg Schirmbeck, den Präsidenten des Deutschen Forstwirtschaftsrates gewinnen, als „Nachbar“ erklärte er sich gerne bereit am Termin teilzunehmen und zu den aktuellen forstpolitischen Schwerpunktthemen auf Bundesebene und in NRW einen kurzen Beitrag zu leisten.

Jörg Matzick als Vorsitzender des Forstvereins in NRW bedankte sich für das Engagement der Jungen Kolleginnen und Kollegen und warb für eine Erweiterung und den Ausbau der Aktivitäten.

Peter Wicke

Autor bei der Landesvertretung Forst und Naturschutz Nordrhein-Westfalen und Personalrat bei Wald und Holz NRW
Peter Wicke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.